Was ist der CCPA?

Was ist der California Consumer Privacy Act?

Erfahren Sie mehr darüber, was Sie für die CCPA-Konformität Ihrer Website tun können

Der CCPA ist am 1. Januar 2020 in Kraft getreten

Was ist der CCPA?

Der CCPA regelt, wie Unternehmen personenbezogene Daten von in Kalifornien ansässigen Personen sammeln, teilen und verarbeiten dürfen.

Das neue Gesetz, das am 1. Januar 2020 in Kraft tritt, ist das Ergebnis einer verstärkten Rolle personenbezogener Daten in der heutigen Geschäftswelt und der Auswirkungen auf die Privatsphäre im Zusammenhang mit deren Erfassung und Verarbeitung.

Die Nichteinhaltung des CCPA kann zu Strafen von bis zu 7.500 US-Dollar für jeden einzelnen Verstoß und zusätzlich 750 US-Dollar für jede betroffene Person führen.

Inhaltsverzeichnis

Checkliste für die CCPA-Konformität

ccpa-popup

Wen betrifft der CCPA?

$ 1 m
WENN IHR UNTERNEHMEN JÄHRLICHE BRUTTO-EINNAHMEN VON ÜBER 25 MILLIONEN US-DOLLAR HAT
1 K
KAUF, VERKAUF ODER TEILEN VON PERSÖNLICHEN DATEN VON MEHR ALS 50,000 KONSUMENTEN, HAUSHALTEN ODER GERÄTEN
1 %
MEHR ALS 50% DER JÄHRLICHEN EINNAHMEN STAMMEN VOM VERKAUF DER PERSÖNLICHEN DATEN KALIFORNISCHER KONSUMENTEN

Konsumentenrechte unter dem CCPA

Fünf zentrale CCPA-Konsumentenrechte

  • Recht auf Benachrichtigung
  • Recht auf Zugriff
  • Recht auf Opt-out
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einsehen von Dokumenten

Nach dem CCPA müssen Sie Ihre Benutzer (Verbraucher) zum Zeitpunkt oder vor der Erfassung ihrer persönlichen Daten informieren.

Sie müssen beschreiben, welche Kategorien von persönlichen Daten Sie sammeln und wofür die Daten verwendet werden (Zweck). Darüber hinaus müssen Sie eine Beschreibung der Verbraucherrechte und der Ausübung dieser Rechte in Ihre Datenschutzrichtlinie mitaufnehmen.

Ihre Benutzer haben das Recht, den Zugriff auf die persönlichen Daten anzufordern, die Ihr Unternehmen über sie speichert.

Als Unternehmen müssen Sie die erforderlichen Daten bereitstellen.

Ihre Benutzer haben das Recht, den Verkauf ihrer persönlichen Daten (auch an Dritte) abzulehnen.

Sie müssen auf Ihrer Website und in Ihrer Datenschutzrichtlinie einen "Do Not Sell"-Link einfügen. Auf diese Weise können Ihre Benutzer die Erfassung personenbezogener Daten problemlos ablehnen.

Ihre Benutzer können verlangen, dass ihre persönlichen Daten gelöscht werden. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie ihrer Anfrage nachkommen.

Persönliche Daten im Rahmen des CCPA sind: Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Account-Name, Führerscheinnummer, Passnummer und andere Daten, die Ihren Benutzer identifizieren können.

Wenn einer Ihrer Benutzer (Verbraucher) den Zugriff auf seine persönlichen Daten anfordert, müssen Sie ein detailliertes Protokoll über die letzten 12 Monate (zum Zeitpunkt der Anforderung) bereitstellen.

CCPA VS DSGVO

Im Gegensatz zur Datenschutz-Grundverordnung, bei der es sich um ein EU-Gesetz handelt, das sich standardmäßig hauptsächlich auf die vollständige Privatsphäre des Nutzers einer Website konzentriert, basiert der CCPA eher auf der Idee der Transparenz und der Möglichkeit zum Opt-out.

Nach dem CCPA müssen Unternehmen auch über Datenübertragungen und verkaufte Benutzerinformationen der letzten 12 Monate Auskunft geben können.

Wie können wir Ihrem Unternehmen helfen?

Starten Sie jetzt Ihre 30-tägige gratis Testversion von Cookie Information’s CCPA-Einwilligungslösung, um die Anforderungen des California Consumer Privacy Acts zu erfüllen.

Über uns

Cookie Information ist ein PrivacyTech Unternehmen, das auf die Entwicklung von Software spezialisiert ist, die Sie und Ihr Unternehmen bei der Einhaltung der DSGVO und ePrivacy auf Ihren Websites und mobilen Apps unterstützt.

Kontaktinformationen

Cookie Information

Türkenstraße 7, D-80333 Munich

VAT: DK-38758292

Copyright © 2021